Projektblog

der UniverSaale Jena Freie Gesamtschule

Teamwork

Klangfarben-Projekt (Teil 2) : Eine Murmelbahn fürs Schulhaus

| Keine Kommentare

Ein Woche lang hat die Stammgruppe III gefeilt, geklebt, gepinselt, geschraubt, gesägt, gehämmert und gebohrt. Fünf Stunden täglich haben die 19 Schüler_innen, aufgeteilt in sechs Gruppen, an einem Projekt gearbeitet, das ein klingendes Kunstwerk geworden ist. Seit dem 20.11. schlängelt sich eine bunte Murmelbahn durch das hintere Treppenhaus im Paradies, (bald) voll funktionsfähig und Entstehungsort verschiedener Klänge. Die Murmelbahn besteht aus mehreren Elementen, die u.a. aus Holz, Pappe, Kupfer und Schrottteilen fertigt wurden. Verbunden sind die Elemente über einen durchsichtigen Plastikschlauch – passgenau für Glasmurmeln mit 11 cm Durchmesser. Wenn diese nun auf Querwegen durch das Nagelbrett über das Xylophon, durch Kupfer- und Papprohre, Schrottteile und Holzblättchen und über selbstgebaute Trommeln hüpfen, erzeugen sie ein wunderbares Klangspiel. Damit die Kugeln nicht auf ihrem Weg ins Erdgeschoss verloren gehen, sind Plexiglasscheiben auf den Elementen angebracht. Unter der Leitung der Pädagogen Jonas Beetz, Albrecht Lätsch und mit Unterstützung durch die Sozialpädagog_innen Sabine Woratschek und André Güllmar ist auf diese Weise eine tolle Brücke zwischen der UniverSaale und der SteinMalEins entstanden.

Fertige Mumelbahn_3 Holzbearbeitung Holzdetail2 Montage Mumeln Sägen Skizze TeamworkFertige Mumelbahn_2

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.