Projektblog

der UniverSaale Jena Freie Gesamtschule

Da Blutagarpatten giftig sind, musste Schutzkleidung getragen werden.

Bio-Projekt „Bakterien und Blutagar“

| Keine Kommentare

Anfang Dezember unterrichteten drei Schüler_innen des 10. Jahrganges in der Stammgruppe VI der Klassenstufe 7 & 8. Sie führten drei Projekttage zum Thema „Bakterien und Blutagar“ im Rahmen ihrer Projektarbeit durch. Die Schüler planten die Einheiten der Projekttage selbstständig und mussten sich für 7 Unterrichtsstunden in den Alltag eines Lehrers Da Blutagarpatten giftig sind, musste Schutzkleidung getragen werden. Pudding mit Vanillesauce diente zur Veranschaulichung, wie Bakterienkulturen auf den Agarplatten aussehen. Der war ungefährtlich und durfte nach der Trockenübung gegessen werden.hineinversetzen. Die Schüler_innen nahmen am ersten Projekttag mehrere „Abklatsche“ von verschiedenen Dingen im Stammgruppenraum, z.B. Fensterbrett, Stuhl, Tisch oder Tafel. Die Abklatsche worden mit Agarplatten durchgeführt, der als Nährboden für die Bakterien genutzt wurde. Die Platten wurden anschließend für 24h in einem Brutkasten bei 37°C eines externen Labor gebrütet. Nach diesen 24h konnte man verschiedene Bakterienarten und Kolonien erkennen, die die Zehntklässler_innen dann zählten und auswerteten. Das Ergebnis stellten Sie der Stammgruppe vor. Dies diente dazu, denn Schüler_innen zu zeigen, an welchen Orten im Stammgruppenraum viele Bakterien wachsen und wo nicht. Aber zugleich auch, dass Hygiene sehr wichtig ist. Die gute Nachricht der Untersuchung: Es wurden keine bösartigen Bakterien gefunden.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.